Virtuelles PI-Planning mit verteilten Entwicklerteams

Dieses Jahr war anders als erwartet. Wie kann man ein zentrales Planungsevent organisieren, wenn die Teams in verschiedenen Ecken der Welt verteilt sind und physisch nicht zusammen kommen können? Unser Host Alexander Böser spricht mit Kirsten Lange, Release Train Engineer bei einem großen Transformationsprojekt im Rahmen des Scaled Agile Framework. Im Unternehmen stand man vor der großen Herausforderung, eine Woche nach dem Lockdown ein virtuelles PI-Planning mit mehr als 550 Personen in drei verschiedenen Zeitzonen zu koordinieren. Obwohl virtuelles arbeiten und Konferenzen zum daily business gehörten, ist diese Veranstaltung eine besondere Herausforderung. Was für Tools nutzt man? Wie geht man mit Abhängigkeiten zwischen 30 Teams um? Best practices, Tipps und Erfahrungen hört ihr in der neuen Folge von Agile Amped!